September 2021

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
Sep 2021
30
31
1
2
3
4

Neue Arbeiten vom Kunstbüro _ Zinnober 24

5

Neue Arbeiten vom Kunstbüro _ Zinnober 24

6
7
8
9
10

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

11

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

12

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

13

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

14

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

15

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

16

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

17

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

18

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

Radio Triebwerk_Urban Chamber Concerts

19

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

20

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

21

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

22

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

23

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

24

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

25

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

Fällt aus! Impro-Show der 5ten Dimension

26

Theater Nordstadt: Lesung im Garten: Lieb Schaft Leiden

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

27

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

28

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

29

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

30

Wie immer, nur anders – Anette Leupold & Jördis Samland

Kategorie

Datum

Freitag, 08. Oktober 2021 - Sonntag, 07. November 2021

Uhrzeit

19:00 Uhr

Urban Spirits – Städtische Geister

Die geplante Ausstellung im November 2020 musste coronabedingt leider zweimal abgesagt werden. Wir freuen uns nun sehr auf den neuen Termin im Oktober 2021.

Stadtbilder sind heute oft so gestaltet, dass sie uns zu Konsumenten und Käufern machen, die von den Gespenstern des Kapitalismus beherrscht werden.
Berlin im Verhältnis zu Hannover, was können wir in unserer eigenen Stadt sehen, das auch bei der Gestaltung des psychogeographischen Stadtbildes beider Städte eine Rolle spielen kann?
Psychogeographie ist eine Erforschung urbaner Umgebungen, die das Spielerische und „Driften“ betont. (Oftmals ausgedrückt als Spaziergänge in der Stadt). Die kapitalistische kulturelle Hegemonie des städtischen Lebens trennt die Menschen nicht nur von der Natur, sondern auch von den ältesten Mitteln der Sinnkonstruktion, die uns zur Verfügung stehen: Traditionen, Nachbarn, die wir kennen, Verwandte und Familien, die nebenan wohnen.
Die in dieser Ausstellung von Berliner und Hannoverschen Künstler*innen gezeigten Arbeiten thematisieren jeweils auf unterschiedliche Art  und Weise ihren Blick auf den urbanen Raum.
Die Psychogeographie wurde 1955 von Guy Debord definiert als „das Studium der genauen Gesetze und spezifischen Auswirkungen der geographischen Umgebung, bewusst oder unbewusst organisiert, auf die Emotionen und das Verhalten von Individuen“. Sie wurde auch definiert als „eine völlige Auflösung der Grenzen zwischen Kunst und Leben“. Wie können wir das Gefühl sichtbar machen, dass wir uns in der Mitte des Ganzen befinden? Der Ort, an dem Kunst und Leben tatsächlich völlig präsent sind und nicht etwas, das durch die Gesellschaft und Konventionen auseinander getrieben wird?
Ausstellungsprojekt mit Studio Baustelle Berlin und den Künstlerinnen:
Marija Brasnic
Annesofie Jonsson
Felicia Scheuerecker
Janin Walter
und den Hannoverschen Künstler*innen:
Emmanuelle Tanais Aupest
Hanno Kübler
Tosh Leykum


Öffnungszeiten: DO 15.00 bis 18.00Uhr + So 14.00 bis 17.00 Uhr
und nach telef. Vereinbarung unter 0511-1690694
Finissage: SO.07.11. von 14.00 bis 17.00 Uhr

So, 10.10.2021 _ 14.00 Uhr Artist Talk – Urban Spirits
Wir laden Sie ein zum Gespräch mit den beteiligten Künstler*innen. Wir bitten um Anmeldung unter: info@stadtteil-zentrum-nordstadt.de oder unter der Telefonnummer: 0511-1690694

Kunst