April 2024

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
Apr 2024
1

Trauerfall in der Bürgerschule

2

Trauerfall in der Bürgerschule

3

Trauerfall in der Bürgerschule

4

Trauerfall in der Bürgerschule

5

Trauerfall in der Bürgerschule

Vernissage und Ausstellung: Claudia Wilholt – An den Grenzen des Sichtbaren

6

Trauerfall in der Bürgerschule

7

Trauerfall in der Bürgerschule

Vernissage und Ausstellung: Claudia Wilholt – An den Grenzen des Sichtbaren

8

Trauerfall in der Bürgerschule

9

Trauerfall in der Bürgerschule

10

Trauerfall in der Bürgerschule

11

Trauerfall in der Bürgerschule

Vernissage und Ausstellung: Claudia Wilholt – An den Grenzen des Sichtbaren

Vortrag: Drei Monate Kamerun – Ein kleines Abenteuer in Westafrika

12

Trauerfall in der Bürgerschule

13

Trauerfall in der Bürgerschule

14

Trauerfall in der Bürgerschule

Vernissage und Ausstellung: Claudia Wilholt – An den Grenzen des Sichtbaren

15

Trauerfall in der Bürgerschule

16

Trauerfall in der Bürgerschule

17

Trauerfall in der Bürgerschule

18

Trauerfall in der Bürgerschule

Vernissage und Ausstellung: Claudia Wilholt – An den Grenzen des Sichtbaren

19

Trauerfall in der Bürgerschule

Konzert: Zwischen die Ohren – „… in die Ferne sehen“

20

Trauerfall in der Bürgerschule

21

Trauerfall in der Bürgerschule

Sunday Hop – Swing & fun for everyone

22

Trauerfall in der Bürgerschule

23

Trauerfall in der Bürgerschule

24

Trauerfall in der Bürgerschule

25

Trauerfall in der Bürgerschule

Die Exen: Heidis Geheimnis – Eine Geschichte vom Zelte abbrechen und aufschlagen, vom Weggehen und Heimkommen.

Vernissage und Ausstellung: Claudia Wilholt – An den Grenzen des Sichtbaren

26

Trauerfall in der Bürgerschule

Vernissage und Ausstellung: Claudia Wilholt – An den Grenzen des Sichtbaren

27

Trauerfall in der Bürgerschule

28

Trauerfall in der Bürgerschule

29

Trauerfall in der Bürgerschule

30

Trauerfall in der Bürgerschule

Kategorie

Datum

Donnerstag, 25. April 2024

Uhrzeit

10:30 Uhr

Die Exen: Heidis Geheimnis – Eine Geschichte vom Zelte abbrechen und aufschlagen, vom Weggehen und Heimkommen.

Im norwegischen Glimmerdal gibt es nur ein Kind – Tonje. Der alte, schrullige Kauz Gunnvald ist ihr bester Freund. Tonje macht halsbrecherische Schlittenfahrten, Gunnvald schaut zu und kocht Kakao. Seit Tonje denken kann, ist Gunnvald da. Sie hat ihn so lieb, dass es im Herzen knackt. Als auf dem Hof plötzlich eine fremde Frau auftaucht, steht für Tonje die Welt Kopf. Sie beginnt ein großes Geheimnis um Gunnvald zu lüften. Heidi. Die Spielerinnen schlagen ihr Zelt auf und nehmen das Publikum mit auf die Reise ins malerische Glimmerdal. Einfach und improvisiert, wie es beim Camping zugeht, entsteht alles aus dem, was da ist. Schlafsäcke verwandeln sich in Berge, ein Brett wird zu Gunnvalds Hof und ein paar Tassen helfen die verkorkste Familiensituation aufzustellen.
Regie: Friederike Krahl, Puppenbau: Udo Schneeweiß, Musik: Andres Böhmer, Spiel: Annika Pilstl, Dorothee Carls.
Für Menschen ab 6 Jahren.
Eintritt: 5 €, Kartenvorbestellungen unter 0511-1690694.

In Kooperation mit der Landeshauptstadt Hannover/Stadtteilkulturarbeit.

Kinder